Bericht über unsere Aktionen

Wir haben einen Tätigkeitsbericht veröffentlicht, in dem unsere Aktivitäten seit Bestehen des Göppinger Solidaritätsbündnis für Rojava aufgeführt sind. Darunter größere Aktionen wie unsere Kundgebungen, Demos und Feste aber auch die kleineren wie informative Veranstaltungen oder unsere Unterstützungen, Aufrufe und Pressemitteilungen. Das Informationsblatt steht bei unseren zukünftigen Aktionen zur Verfügung, lies hier einfach weiter oder hol dir den Bericht zum selber Ausdrucken

Bericht über unsere Aktionen

für Rojava 2014 – 2016

Im Herbst 2014 war die nordsyrische Stadt Ko­banê fast täglich in den Nachrichten. Sie wur­de damals schon seit einem Monat von den reli­giös-faschistischen Terrormilizen des sogenann­ten „Islamischen Staates“ (IS) belagert. Ihr Fall, völlige Zerstörung und ein Massaker unter der Bevölkerung wurde von vielen befürchtet.

Einige Göppinger Frauen stellten erste Überle­gungen für ein Aktionsbündnis während ihres Besuchs des „Frauenpolitischen Ratschlags“ 2014 in Chemnitz an. Unter dem Motto „Halt Stand Kobanê!“ versam­melten sich dann Mitte Oktober gut 150 Men­schen auf dem Göppinger Marktplatz, um ihre Solidarität für Kobanê zum Ausdruck zu bringen. Kurz­fristig hatten dazu verschiedene Organisationen aufgerufen. Die sozia­len Errun­genschaften, die Gleichstellung der Frau, das friedliche Zusammenleben aller Reli­gionen und Minderheiten und der Befrei­ungskampf nicht nur des kurdischen Volkes son­dern aller Menschen in Rojava (Westkurdistan/Nordsyrien) ist offen­kundig ein Gegenentwurf zur religiösen und fa­schistischen Barba­rei des IS sowie zum blutigen Bürgerkrieg in Syrien als auch dem Chaos und den Diktatu­ren im Nahen Osten im Allgemeinen.

Die Strahlkraft Rojavas wirkt bis heute inspirierend und ermutigend in die ganze Welt. Auf­grund der fruchtbaren Zusammenarbeit und guter Resonanz, beschlossen daher die an dem Aufruf be­teiligten Gruppen weiter gemeinsam an dem Thema in Göppingen zu arbeiten: Das „Göppinger Soli­daritätsbündnis für Rojava“ wurde geboren.

13.10.2014

Kundgebung in Solidarität mit dem vom IS belagerten Kobanê in Rojava, Nordsyrien.

07.11.2014

Neun Organisationen unterstützen unsere nächste Demo, 2.500 Flugblätter bewerben diese.

16.11.2014

Pressemitteilung in der NWZ mit Aufruf zur Demo „Gemeinsam gegen den IS Ter­ror“.

17.11.2014

Kundgebung & Demonstration „Solidarität mit dem Widerstand von Kobanê“ durch die Göp­pinger Innenstadt mit Fackeln, Transparenten und Redebeiträgen.

18.11.2014

Pressebericht samt Foto in der NWZ über die Demo.

08.12.2014

Die Präsidentin des Kantons Efrîn Frau Îbrahîm Mustafa ist zu Gast in Göppingen und be­richtet über die schwierige Lage in Rojava. Auf der Rundreise ihrer Delegation machten sie in Deutschland nur noch in den Großstädten Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf und Berlin halt.

11.01.2015

Eine Delegation unseres Bündnis nimmt an der jährlichen europaweiten Demonstration in Pa­ris zum Gedenken an die Ermordung dreier kurdischen Aktivistinnen im Januar 2013 teil. Die Morde sind bis heute nicht aufgeklärt.

26.01.2015

Kobanê wird befreit! Der IS wird erstmals auf dem Boden besiegt und zurück gedrängt. Der Ruf seiner Unbesiegbarkeit ist hinüber, die kurdischen Kämpfer der YPG und die Kämpferinn­en der YPJ werden weltweit als Helden gefeiert.

22.02.2015

Fest zur Befreiung von Kobanê mit Live Musik, Tanz, Essen, Infoständen und Diavortrag.

05.03.2015

Ausführlicher Pressebericht in der NWZ über unsere Bündnisarbeit.

25.03.2015

5.000 Flyer bewerben die Aktivitäten in Göppingen zu 100 Jahre Völkermord an den Arme­nier, Pontosgriechen und Suryoye (u.A. Aramäer, Chaldäer) im damaligen Osmanischen Reich.

13.04.2015

Unterstützung der Dauerausstellung für eine Woche auf dem Marktplatz vor dem Rathaus un­seres Bündnispartners ESU (European Syriac Union). Infotafeln informieren über die Ge­schehnisse vor 100 Jahren und wie es zum Völkermord kam bzw. wie dieser ablief.

18.04.2015

Unser Bündnis nimmt als internationalistischer Block samt eigenem Transparent und Laut­sprecheranlage auf der Göppinger Demonstration zu 100 Jahre Völkermord teil. Der gemein­same Aufruf fordert u.a. die Anerkennung des Völkermords durch Deutschland und der Tür­kei sowie eine Welt, in der es keinen Platz für Völkermorde und Kriege gibt. Unsere Bünd­nisrede bekommt auf der abschließenden Kundgebung viel­fachen Applaus.

20.04.2015

Buchvorstellung „Deutschlands Rolle: Beihilfe zum Völkermord“ in der Göppinger Stadthal­le mit dem Autor Jürgen Gottschlich. Anschließend lange Diskussion unter Beteiligung vieler Jugendlicher. Die Vorstellung war neben Konstanz die einzige in Süddeutschland.

18.06.2015

Wir unterstützen die weltweite Forderung auf OpenPetition in sieben Sprachen zur Öff­nung der türkischen Grenze, um einen Korridor für humanitäre Hilfe nach Kobanê zu ermögli­chen.

19.06.2015

FreundInnen des Bündnis beteiligen sich am Aufbau eines Gesundheitszentrums in Kobanê. Dieser wurde von der ICOR mit seither 7 Helferbrigaden mit 170 Menschen aus 10 Ländern in praktischer Zusammenarbeit mit den Menschen vor Ort durchgeführt.

12.07.2015

Unsere Homepage geht online mit zahlreichen Berichten über unsere Aktionen, Infomaterial und einer Seite mit Filmdokus zum Thema.

25.07.2015

Teilnahme einer Bündnisdelegation an der Demonstration in Stuttgart anlässlich des Terroran­schlages mit 32 toten Jugendlichen im türkischen Su­ruc, die sich als Freiwillige für den Wiederaufbau Kobanês engagierten.

09.08.2015

Unser Bündnis beschließt mit einer örtlichen Kampagne, den Bau eines Gesundheitszen­trums in Kobanê finanziell zu unterstützen. Dazu wird ein eigenes Bündniskonto eingerich­tet, das Spenden und Überweisungen erleichtert.

07.09.2015

5.000 Flyer in vier Sprachen (deutsch, türkisch, kurdisch, arabisch) informieren ab jetzt über unser Bündnis und Rojava.

07.10.2015

Der Co-Autor des neu erschienen Buches „Revolution in Rojava“ Michael Knapp ist zu Gast im Göppinger infoCafe. In einem Vortrag, Fragerunde und Diskussion wird geklärt was das Projekt Rojava ausmacht.

10.10.2015

Ein Vertreter des Bündnis entrichtet in seiner Rede solidarische Grußworte auf der Demons­tration gegen den Terror der türkischen Regierungspartei AKP sowie des faschistischen IS in Heiden­heim.

14.10.2015

1.000 Feuerzeuge mit dem Aufdruck „Solidarität mit Rojava“ stehen ab jetzt zur Verfügung. Der Erlös aus dem Verkauf fließt direkt in das neue Gesundheitszentrum in Ko­banê. Die Feuerzeuge sind bei Bündnisveranstaltungen bzw. bei den beteiligten Organisa­tionen erhältlich.

16.10.2015

Teilnahme einer Bündnisdelegation an der Kundgebung in Geislingen für die Solidarität mit der Demokratie- und Friedensbewegung in der Türkei. Anlass sind zwei Bombenanschlä­ge auf eine Kundgebung für Frieden mit über hundert Toten in Ankara.

05.12.2015

Teilnahme einer Bündnisdelegation an einer Demonstration in Stuttgart im Rahmen der bun­desweiten Kampagne #SupportRojava.

14.01.2016

Wir unterstützen den Appell an die Bundesregierung, auf die Türkei Druck auszuüben, um die mi­litärische Besetzung und Übergriffe im Südosten des Landes zu beenden.

18.01.2016

Pressemitteilung in der NWZ mit Aufruf zu unserer Kundgebung.

21.01.2016

Kundgebung auf dem Marktplatz in Göppingen gegen Krieg und für Frieden in den kurdi­schen Gebieten der Türkei. Eine zweisprachige Moderation und Bündnisrede sowie unser In­fostand samt ausführlichem Flugblatt informiert die Passanten.

27.02.2016

Veröffentlichung eines Nachrufs auf den Göppinger Günter Hellstern, der in Rojava im Kampf gegen den IS gefallen ist.

15.03.2016

1.000 Flyer und 100 farbige Plakate bewerben unser nächstes Solidari­tätsfest.

28.03.2016

Das Bündnis präsentiert sich nun auch auf Facebook. Suche nach gprojava und like uns!

14.04.2016

Pressemitteilung in der NZW mit zweimaliger Ankündigung unseres Festes.

16.04.2016

Ein Fest mit exzellentem Programm und zahlreichen Besuchern informiert über das Gesund­heitszentrum und unsere Bündnisarbeit im Serbischen Kulturverein. Ein kurdischer Chor und Tanzgruppe sowie der Be­richt von drei Göppinger, die im Vorjahr in Kobanê waren, sind die Highlights des Abends. In die Spenden­kasse flossen erstaunliche 1.400€.

27.04.2016

Ein Interview sowie ein Bericht über das Fest wird im freien Göppinger Lokalradio Fips im Rahmen der Sendung „English Breakfast“ gesendet.

05.06.2016

Einzelne Bündnisorganisationen unterstützen einige Göppinger Jugendliche, die an diesem Tag eine Kundgebung auf dem Marktplatz mit kulturellem Rahmenprogramm für Frieden in Syrien, offene Grenzen und gegen Waffenex­porte orga­nisiert haben.

29.06.2016

Das Bündnis hat seither 1.704€ Spenden für das Gesundheitszentrum überwiesen.